Winterturnier der Hobby-Damen

Mit einem Begrüßungscocktail startete das Turnier.

Zum ersten Turnier der Damen-Hobbyliga im Winter 2019/2020 trafen sich am 9. November sechs Doppelpaarungen aus den Vereinen der Hobbyliga in der Halle, um auch im Winter die Filzkugel fliegen zu lassen und gemeinsam aufzuschlagen.

Die Damen der Kettwiger TG hatten die Veranstaltung und die Halle sowie das leibliches Wohl durch die Clubgastronomie organisiert. Die Halle wurde für den gesamten Abend angemietet. Die Miete der Halle wurde, wie üblich, durch entsprechende Umlage durch die teilnehmenden Damen entrichtet.

Um 17:30 Uhr startete die Veranstaltung mit einem Begrüßungscocktail, um mit den Matches gegen 18:00 Uhr zu beginnen. Die Damen spielten sich zu jeder Runde ca. 10 Minuten ein, um dann 50 Minuten das Match zu spielen. Es wurden fünf Runden gespielt, so dass jedes Doppel einmal gegeneinander spielte. Nach den Matches stand dann das allseits gewünschte Come-Together auf dem Programm und gemeinsam einigten sich die Damen, dass eine Neuauflage gewünscht ist. Im Februar soll ein zweites Mal aufgeschlagen werden.

Gemeinsames Gruppenbild nach den Matches.

Aufgrund der tollen Resonanz wurde gleichzeitig auch über die geplanten Mixedturniere und den ersten Termin im Januar gesprochen. Am 11. oder 18. Januar soll nach aktuellem Plan im Mixed aufgeschlagen werden, auch dann wieder unter der Regie der Kettwiger TG. „Sobald die Termine stehen, werden wir darüber entsprechend informieren“, so Wettspielleiter Ulli Wilsch.

Die Herren der Hobbyliga treffen sich zu ihren ersten gemeinsamen Schlagabtausch derweil am 14. Dezember.

Das könnte Dich auch interessieren...